Vor über 2 Jahren stand die Firma Klaas vor der Entscheidung, eine neues ERP System einzuführen oder das alte aufzubohren. Dank der Unfähigkeiten eines Vertrieblers des alt Systems war dieses schnell aus dem Rennen (kleiner Tipp: EMails kann man nicht mehr zurückrufen). Kurz vor Ende des Entscheidungsprozesses baute auch ein anderer Mitbewerber Bockmist (kleiner Tipp: keine dummen Sprüche in der Anwesenheit der Geschäftsführung tätigen). Am Ende blieben Sage bäurer und SAP …

Was in den letzten 2 Jahren auffiel ist, dass sich die Firma in einer Art Identitätskrise befindet. Mal sagt man Sage, dann bäurer, dann Sage bäurer und nun b7. Über alle – auch wenn es nur eine Software ist – findet man wenig im Internet und das ist extrem Schade. Andere ERP System verfügen über deutlich größere Communities.

Daher habe ich mich entschlossen, eigene Erfahrungen mit dem System zu veröffentlichen.

Heute schreibe ich, wie wir bei der Firma Klaas Auswertungen fahren. Dies ist zugleich im 6er Release eine Baustelle (im 7er Release scheint das deutlich geschickter gelöst zu sein). Wir haben uns entschieden mit dem symfony Framework unser eigenes System in PHP zu erstellen. Die bestehende Datenbank haben wir mit einem Scipt in ein Propel Modell umgewandelt. Nun können wir Abfragen per Propel oder Plain SQL erstellen. Die meisten lassen wir als HTML Tabelle ausgeben und „verschönern“ diese mit DataTables.

Dies sollte nur ein erster Anriss sein. Demnächst folgt mehr!