Als Computerfuzzi hat man fast jeden Tag zwei Webseiten nach denen man nach News sucht. Nein, es sind nicht computerbild.de und chip.de, sondern heise.de und golem.de. Erstere hat heute ein neues Design erhalten und viele vergleichen es sofort mit dem Design von golem.de – nicht zu unrecht. War doch der große Vorteil von heise immer, dass die Nachrichten an jeder Stelle nach Aktualität sortiert sind. Dies hat sich nun geändert, denn auf der Startseite sieht man an erster Stelle drei News die heise für besonders wichtig hält – aber nicht mehr aktuell sind. Bei meinem Laptop besteht die Hauptseite auf dem ersten Blick nur aus den ersten drei News. Dabei ist das schon mein größter Kritikpunkt bei golem. Aber nicht nur da hat man sich angeglichen, sondern auch beim Layout der heutigen ATI News.

Zum Glück kann man die erste Verschlimmbesserung damit umgehen, indem man gleich auf http://www.heise.de/newsticker/classic/ surft.